UFC bei facebook

Aktuelles

Universitätsfechtclub Frankfurt e.V. - Auflösung und Neubeginn in der Eintracht Frankfurt

In der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 22. November 2016 haben die Mitglieder des UFC die Auflösung des Universitätsfechtclubs beschlossen, um sich mehrheitlich dem Verein Eintracht Frankfurt e.V. anzuschließen.

 

Weiterlesen...

Fünf Podestplätze für den UFC Frankfurt in Marburg
 
Beim ersten hessischen Qualifikationsturnier für die Altersklassen Schüler und B-Jugend in der neuen Saison konnten einige Fechter des UFC Frankfurts wichtige Punkte für die hessische Rangliste sammeln. 
Bei den Damen gingen in der B-Jugend vier Fechterinnen für den UFC an den Start. Im älteren Jahrgang belegte Julia El Ayari nach einem souveränen Turnierverlauf die Silbermedaille. Ihre Vereinskameradin Anna Schwarz belegte bei ihrem erst zweiten Turnier einen guten siebten Platz. Im jüngeren Jahrgang der B-Jugend gewann Nina Ullrich für den UFC die Bronzemedaille. Ihre Schwester Clara schied eine Runde zuvor im Viertelfinale aus und belegte den fünften Platz.
Bei den Herren ging im älteren Jahrgang der B-Jugend Filip Endlé für den UFC an den Start und holte als zweit bester Hesse die Bronzemedaille ! Im jüngeren Jahrgang fielen die Podestplätze leider aus, Leopold Atta erkämpfte sich aber nach vielen starken Gefechten den sechsten Platz. Tristan Schminke und Georg Langer verloren leider ihre Gefechte im Achtelfinale und landeten auf den Plätzen Neun und Elf. Schon eine Runde zuvor musste sich Joshua Rieger geschlagen geben und belegte Platz 17.
Im ältesten Jahrgang der Schüler holte der UFC gleich zwei Medaillen. Ferdinando Angeloni gewann mit viel Kampfgeist die Goldmedaille und setzte sich zuvor im Halbfinale gegen seinen Trainingspartner Kaloyan Ryapov durch, der einen tollen dritten Platz belegte. 

Der Heidenheimer Philipp Kondring verstärkt die Trainingsgruppe des UFC Frankfurt

Seit Oktober 2016 studiert  der B-Kader Fechter  Philipp Kondring in Frankfurt und verstärkt die Trainingsgruppe des UFC Frankfurt. Obwohl er weiterhin für den HSB starten wird, ist er nun zusätzlich Mitglied im UFC und kann dort mehrmals die Woche trainieren.  Mit der deutschen Mannschaft gewann er am 15. Oktober den ersten Junioren Weltcup dieser Saison in Riga. Im Einzelwettbewerb erreichte er einen sehr guten 19. Platz.

Eva Jonas überragend beim internationalen QB Turnier der Aktiven in Heidelberg

Das internationale QB Turnier der Aktiven am 8.10. in Heidelberg war mit 136 Fechtern aus 9 Nationen sehr stark besetzt, da es auch für die Europäische U23 Rangliste gewertet wird. Eva Jonas konnte mit einem Sieg gegen die 7 Jahre ältere Holländerin Boone als eine von vier Juniorinnen die Runde der besten 32 Fechterinnen erreichen. Nach Niederlagen gegen die Österreicherin Paula Schmidl und die Solinger Stefanie Suhrbier belegte sie den hervoragenden 29. Platz. Auf der Deutschen Junioren Rangliste verbessert sie sich mit diesm tollen Erfolg um 15 Plätze. Die beiden Frankfurterinnen Sophia Weitbrecht und Anna Jonas, die beide für Heidenheim starten, erreichten ebenfalls die Runde der besten 32 Fechterinnen. Dort trafen sie dann aufeinander und beendeten das Turnier mit den Plätzen 10 und 24.

Sophia Weitbrecht im Viertelfinale des nationalen Junioren QB in Bad Segeberg

Das erste nationale Qualifikationsturnier der U20 Damen der neuen Saison fand am 1. Oktober  in Bad Segeberg statt. Die Frankfurterin Sophia Weitbrecht überzeugte mit dem 5. Platz und verbesserte sich auf den 2. Platz der Deutschen Junioren Rangliste. Seit September studiert sie, wie auch die etwas ältere Anna Jonas, in Aalen. Beide starten deshalb für Heidenheim, sind aber weiterhin in ihrem Frankfurter Heimatverein, dem UFC, Mitglied. Auf der Deutschen Aktiven Rangliste stehen sie zu Saisonbeginn auf den Plätzen 16 und 19. 

                                                                      

  • Neuster Beitrag vom: 09. Februar 2017

 

zu den aktuellen

UFC - Turnierausschreibungen

geht es HIER